Coaching und Coaching-Prozess 

Basierend auf der Individualpsychologie ist Coaching eine ganzheitliche Beratung, um die eigenen Ressourcen und Fähigkeiten kennenzulernen und mittels der neu gewonnen Erkenntnissen, Ideen und Perspektiven die eigenen Handlungsmöglichkeiten zu erweitern, welche oft in einem eigentlichen Potentialenfaltungsprozess mündet.  

Durch den Coaching-Prozess werden kreative Kräfte freigelegt und der Coachee wird dabei begleitet, den Zugang zu eigenen Lösungen zu finden. Durch die neu gewonnene Bewusstheit werden seine persönliche Kompetenzen, sein Mut, sowie seine Handlungsfähigkeit ziel- oder absichtsgerichtet gestärkt.

Die Absicht eines Coaching-Prozesses gilt der Kultivierung der Selbstreflexion, Selbstbefähigung und Selbstverantwortung, um basierend darauf, eigene, neue Lösungsansätze zu finden und umzusetzen. Somit ist es auch ein Bewusstwerdungs-Prozess und bringt Klarheit bei Entscheidung. Als Coach bin ich in diesem Prozess ein Förderer und Wegbereiter, sowie ein Reisegefährte, bleibe dabei neutral und fälle auf keinen Fall selbst Entscheidungen für andere.

Der Coaching-Prozess bezieht alle Ebenen mit ein, d.h. Körper, Verstand, Gefühl, Geist und Schatten (blinde Flecken). Dabei werden Denk-, Fühl- oder Verhaltensweisen durchleuchtet, welche beim Coachee Realitäten erschaffen, die als Problem wahrgenommen werden. Somit kann der Coachee neue Handlungsspielräume betreten, um zu einem tragenden Lösungsweg zu gelangen. Den Schwerpunkt in meinem Coaching setze ich in der Ressourcenfindung und daraus folgend eine Öffnung für die eigentliche Potenzialentfaltung.

Während des ganzen Coaching-Prozesses ergibt sich ein unterstützender und ermutigender Kreislauf, indem die neugewonnenen Erkenntnisse des Coachee in den einzelnen Coaching-Impulsen oder Methoden sich verbinden können und durch Wiederholung aus verschiedenen Perspektiven leichter integrieren lassen.

Typischerweise dauert ein Coaching-Prozess zwischen 6 - 12 Monaten. Die Frequenz, Dauer und Format der Gespräche wird zu Beginn des Prozesses gemeinsam festgelegt und kann jederzeit neuen Gegebenheiten angepasst werden. Zur Gewährleistung einer effizienten Vorgehensweise sind vom Coachee für die Gespräche  teilweise Vor- und Nachbereitungsarbeiten zu leisten.

Die Anliegen, Entlastungen und Ausrichtung des Coachee setzen die Basis für die daraus entstehenden Coaching-Ziele/Absichten, welche wiederum die Grundlage für den Prozess bilden und diesem die Richtung zur Umsetzung geben (Auftrag).